DAS PROJEKT
TOURISMUS / LANDSCHAFT
KUNST / KULTUR
BILDUNG / SOZIALES
LANDWIRTSCHAFT
DOWNLOAD
ZEITPLAN
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM
STARTSEITE

Beschreibung des Projektes:<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

Auf dem ehemaligen Friedhof in Müden/Örtze soll ein Dokumentationszentrum entstehen, das die Entwicklung der Friedhofsanlage und des ehemaligen Kirchspiels Müden/Örtze darstellt und erlebbar macht. Zum Kirchspiel Müden/Örtze gehörten auch die eingegliederten Außenbereiche und kleineren Ortschaften.

Für das Dokumentationszentrum plant der Verein Alter Friedhof Müden e.V. den Wiederaufbau eines historischen Treppenspeichers. Der Treppenspeicher befindet sich zur Zeit noch auf einem Bauernhof der Gemeinde Faßberg und wird nicht mehr wirtschaftlich genutzt. Neben dem Ab- und Wiederaufbau des Treppenspeichers fallen insbesondere Kosten für die Ergänzung des Fundamentes sowie der Erneuerung des Dachstuhls an. Außerdem ist der Treppenaufgang abgängig und Teile des Fachwerks sind zu erneuern. Für die Herrichtung der Ausstellungsräume ist ein Innenausbau des Treppenspeichers vorgesehen.

Der Friedhof wird als solcher nicht mehr genutzt. Der Verein Alter Friedhof Müden e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Friedhofsgelände wieder in einen attraktiven Zustand herzurichten und die Grünanlage dauerhaft zu pflegen. Durch die bisherige Renovierung hin zu einem parkähnlichen Zustand ist ein reger Besucherverkehr entstanden. Mit dem Dokumentationszentrum soll die Anlage belebt und ein weiterer touristischer Anziehungs­punkt entstehen. Für das Dokumentationszentrum kann auf Materialien aus dem Kirchenarchiv sowie aus Privatbesitz zurückgegriffen werden. Das Ausstellungs­konzept wird im Rahmen des Museumsentwicklungsplan im Landkreis Celle mit Fachleuten des Arbeitskreises der Museen abgestimmt. Museumspädagogische Standards sollen berücksichtigt und die touristische Einbindung des Projektes gewährleistet werden. In der Bevölkerung ist das Projekt bisher auf große Resonanz gestoßen. Die Gemeinde Faßberg und der Tourismusverein in Müden unterstützen das Projekt.

Im Rahmen der Bestandsaufnahmen historischer Gärten und Parks im gesamten Regierungsbezirk Lüneburg für das transnationale Interreg-Projekt "Crossing Fences: the green and cultural heritage goes tourism" wurde der "Alte Friedhof" erfasst. Gärten und Parks stellen ein touristisches Potenzial dar und sollen erschlossen werden. Außerdem sind Kontakte zu einem "Friedhofs"-Netzwerk im Wendland aufgenommen, das zum Ziel hat auf Friedhöfe als öffentliche Freiräume und Naherholungsziele aufmerksam zu machen.

 

            Ziele des Projektes:

Mit dem Dokumentationszentrums in Müden soll zum einen ein neues touristisches Angebot geschaffen werden. Zum anderen leistet das Projekt einen Beitrag zur Umnutzung historischer Gebäude, und hilft die regionale Baukultur zu erhalten. Außerdem ist der Friedhof an sich ein kulturelles Erbe, das erhalten werden soll.

Durch die Erhaltung des Treppenspeichers sowie durch die geplante Ausstellung zum Friedhof stärkt das Projekt die regionale Identität in der Südheide und vermittelt einen Baustein der Geschichte der Region.

Finanzierung

 

Betrag in Euro 

in % 

Eigenleistungen

20.000

      

Eigenmittel

  5.000

    

LEADER+

  15.155

    

Sparkassenstiftung

  5.000

 

 Kirche Faßberg

     5.077,50

 

 Gemeinde Faßberg

    5.077,50

 

 Gesamtkosten

55.810

 100

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Alter Friedhof Müden e.V.

Herr Bokelmann

Poitzen 28

29328 Faßberg

Tel.: 05053-1011





Einrichtung eines Kulturszenebüros
Erweiterung des Albert-König-Museums
Aufbau eines Dorfmuseums in Spechtshorn
Aufbau eines Kulturraumes in Helmerkamp
Aufbau eines Treppenspeichers auf dem Alten Friedhof Müden
Kunstobjekt Wasserkreisel Lachendorf
Kunstobjekt "Der Kranich"